Schule des Sehens

Im Jahr 2011 konnten wir das 60-jähriges Jubiläum unserer Vereinigung feiern. Aus diesem Anlass haben wir mit einer Zuwendung in Höhe von 300.000 Euro den Grundstein für die „Schule des Sehens“ gelegt. Ende 2014 konnte die multifunktionale Pavillonanlage im Außenbereich des Philosophicums eingeweiht werden.

Mit der „Schule des Sehens“ etablieren wir gemeinsam mit der JGU einen interkulturellen wie intermedialen Schau-und Experimentierraum inmitten des Campus - eine Einrichtung, die geisteswissenschaftliches und kulturgeschichtliches Wissen für Studierende, für Mainzer Bürgerinnen und Bürger und Schulklassen greifbar macht.

Auch weiterhin werden wir die Schule des Sehens und ihre Vorhaben unterstützen. Für uns „Freunde“ ist sie sichtbarer Ausdruck und architektonische Gestalt unseres Ziels, die Verbundenheit zwischen der JGU, der Landeshauptstadt Mainz und dem Land Rheinland-Pfalz zu pflegen.