Forschungsförderpreise

Seit 1986 zeichnen wir herausragende JGU-Nachwuchskräfte aus Wissenschaft und Kunst mit Forschungsförderpreisen in Höhe von jeweils 3.000 Euro aus. Die Preise werden im Rahmen des Dies academicus der JGU verliehen.

Preisträgerinnen und Preisträger 2017:

Anna Schnauber
„Medienselektion im Alltag. Die Rolle von Gewohnheiten im Selektionsprozess“

Dr. iur. Beryll Sabrina Krenkel
„Umfang und Grenzen des ärztlichen Berufsgeheimnisses in Bezug auf Straftaten – Unter besonderer Berücksichtigung der Situation der forensischen Ambulanzen“

Dr. Raoul Malm
“Five-dimensional Perspective on Higgs Physics and the b→sy Transition in a Warped Extra Dimension”

Dr. rer. Nat. Stefania Milano
“Unraveling the environmental record encoded in mollusk shell microstructures”