Forschungsförderpreise

Seit 1986 zeichnen wir herausragende JGU-Nachwuchskräfte aus Wissenschaft und Kunst mit Forschungsförderpreisen in Höhe von jeweils 3.000 Euro aus. Die Preise werden im Rahmen des Dies academicus der JGU verliehen.

Preisträgerinnen und Preisträger 2018:

Dr. Marlene Johanna Mauk
„Citizen Support for Democratic and Non-Democratic Regimes”

Dr. Stephanie Mühlenfeld
„Konzepte der „exotischen“ Tierwelt im Mittelalter“

Dr. Matthias Gemählich
„Unser Kampf für den Frieden – Frankreich und der Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher 1945/46

Dr. Fabian Knoch
„Nonequilibrium Markov State Modeling Theory and Application”

Dr. Phillipp Heller
„Peptoplexes as artificial viruses for nucleic acid vaccine delivery”