Forschungsförderpreise

Seit 1986 zeichnen wir herausragende JGU-Nachwuchskräfte aus Wissenschaft und Kunst mit Forschungsförderpreisen in Höhe von jeweils 3.000 Euro aus. Die Preise werden im Rahmen des Dies academicus der JGU verliehen.

Preisträgerinnen und Preisträger 2019:

Dr. Luise Adams
„Feynman integrals beyond multiple polylogarithms towards the elliptic case”

Dr. Thorsten Holzhauser
„Die Nachfolgepartei" - Der Streit um die Integration der PDS in das politische System der Bundesrepublik (1990-2005)

Dr. Vincent Horn
„Aging Across borders: Older Peruvians’ transnational family ties and practices"

Dr. rer. nat. Sven Otto
„Molecular rubies: novel spin-flip NIR-Emitter”

Dr. Miriam Schmidt-Jüngst
„Soziale Positionierungen: Zur Funktion von Vornamen beim Namenwechsel transgeschlechtlicher Personen“